Deutsch Russisch Englisch

Ministerin Grimm-Benne zu Besuch im Jobcenter Salzlandkreis

Am 03. August besuchte die Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt, Frau Petra Grimm-Benne, das Jobcenters Salzlandkreis in der Parkstraße Bernburg

 

Nach einer Begrüßungsrunde und kurzem Gespräch mit dem Landrat des Salzlandkreises, Markus Bauer, und dem Betriebsleiter des Jobcenters, Thomas Holz, zu den aktuellen Entwicklungen am regionalen Arbeitsmarkt, konnten sich die Ministerin und ihre Mitarbeiterin Frau Dr. Mede, Leiterin des Referats „Berufliche Integration und Teilhabe“, im Rahmen eines Rundganges einen Überblick über die vielfältigen Aufgaben und die Organisation des Eigenbetriebes verschaffen.

Dabei hatte die Ministerin die Möglichkeit, sich direkt bei den Kolleginnen und Kollegen des Jobcenters zu den täglichen Herausforderungen der bedarfsgerechten Unterstützung der Leistungsempfänger im Rahmen der Heranführung an den Arbeitsmarkt, der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit sowie der Leistungsgewährung zu informieren.

Während der knapp anderthalbstündigen Hausführung wurden der Ministerin der Service-Tresen und Schalterbereich, die Poststelle sowie der Leistungs- und Eingliederungsbereich vorgestellt.

Im Anschluss erfolgte ein Fachgespräch zwischen der Ministerin und dem Leiter des Jobcenters Salzlandkreis unter Beteiligung der Bereichsleiter aus den Fachabteilungen Leistungsgewährung, Frau Schwertfeger, und Eingliederung, Frau Dr. Biesold, in welchem neben zahlreichen arbeitsmarktrelevanten Themen auch das Landesprogramm „Stabilisierung durch Teilhabe am Arbeitsleben“ im Fokus stand.

 

Foto (von links nach rechts): Dr. Ramona Mede (Leiterin des Referats „Berufliche Integration und Teilhabe“), Petra Grimm-Benne (Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt), Thomas Holz (Betriebsleiter des Jobcenters Salzlandkreis), Anja Lowitsch (Fallmanagerin U25 im Jobcenter Salzlandkreis)  und Markus Bauer (Landrat des Salzlandkreises).