Deutsch Russisch Englisch

"Mama, Papa: Was soll bloß aus mir werden?"

Ein Aktionstag zur Berufsorientierung beantwortet viele Fragen

 

„Wichtig ist, dass die Jugendlichen die Wege und Partner beim Übergang von der Schule in den Beruf kennen. Dafür wollen wir sorgen“, erklärt Landrat, Markus Bauer, die Idee des Aktionstages „Berufswahl“. Am 25. Oktober öffneten vier Unternehmen der Region ihre Türen und Tore für die vom „Arbeitsbündnis Jugend und Beruf“ organisierte Veranstaltung. Eingeladen waren Jugendliche und ihre Eltern, um einen ersten Einblick in die Vielfalt der beruflichen Zukunftsperspektiven im Salzlandkreis zu gewinnen.

Während der Veranstaltung erhielten die Familien von den Mitarbeitern der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter Salzlandkreis neben zahlreichen Informationen zu Ausbildungsstellen und Praktikumsangeboten in der Region auch Hinweise und Tipps rund um die Themen Bewerbungsmappe und Vorstellungsgespräch. Außerdem standen den Jugendlichen und ihren Eltern Schulsozialarbeiter und Mitarbeiter der kommunalen Eingliederungsleistungen beratend zu den verschiedenen Unterstützungsmöglichkeiten beim erfolgreichen Übergang von der Schule in das Berufsleben zur Seite.  Passend zum Thema fand der Aktionstag teilweise in den Räumlichkeiten, Werkshallen oder Lehrwerkstätten der Unternehmen  statt. Damit hatten die Besucher die Möglichkeit, sich neben dem Ausbildungsportfolio auch mit der typischen Arbeitsumgebung vertraut zu machen.

Lucas hat auf dem Berufsorientierungstag  den Ausbildungsberuf des Industriemechanikers für sich entdeckt. Ihm gefiel besonders „dass man mit den Lehrlingen sprechen konnte und etwas Handwerkliches gezeigt bekommt“. „Ich freue mich, dass er doch etwas Passendes für sich gefunden hat“, ergänzt seine Mutter.

Der Fachbereich Soziales, Familie und Bildung des Salzlandkreises, die Agentur für Arbeit Bernburg, das Jobcenter Salzlandkreis sowie das Landesschulamt haben sich mit dem Zusammenschluss zum „Arbeitsbündnis Jugend und Beruf“ die gemeinschaftliche Unterstützung der beruflichen und sozialen Integration junger Erwachsener im Salzlandkreis zur zentralen Aufgabe gemacht. Erstmalig veranstalteten die beteiligten Partner des Arbeitsbündnisses  an mehreren Standorten gleichzeitig einen Aktionstag zur “Berufswahl“ speziell für die Schüler der 9. und 10. Klassen sowie deren Eltern.

So fand der Berufsorientierungstag zeitgleich auch bei der SMB Schönebecker Maschinenbau GmbH und der SFB Schönebecker Fahrzeugbau GmbH, bei der CIECH Soda Deutschland GmbH in Staßfurt, im Senioren-Wohnpark in Aschersleben sowie bei der Solvay Chemicals GmbH in Bernburg statt.

 

Senioren-Wohnpark Aschersleben:

Steffen Wendel (Salzlandkreis), Dr. Erika Briest (Jobcenter Salzlandkreis), Andreas Franke (Einrichtungsleiter Senioren-Wohnpark) und Anja Schöne (Agentur für Arbeit Bernburg) (v.l.n.r.) begrüßen die Gäste der Veranstaltung.

 

Solvay Chemicals GmbH in Bernburg:

Bei den Azubis von Solvay gab es Informationen zum Unternehmen.

 

SMB Schönebecker Maschinenbau GmbH/ SFB Schönebecker Fahrzeugbau GmbH:

Zahlreiche Besucher hatten sich in den Werkshallen der Schönebecker Unternehmen eingefunden.

 

CIECH Soda Deutschland GmbH in Staßfurt:

Jugendliche und Eltern informieren sich zu Ausbildungsangeboten und Unterstützungsmöglichkeiten.