Deutsch Russisch Englisch

Informationsbroschüre in Leichter Sprache

Jobcenter Salzlandkreis informiert

Das Jobcenter Salzlandkreis hat in Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Lebenshilfe Sachsen-Anhalt e.V. eine Informationsbroschüre in Leichter Sprache auf den Weg gebracht.

Seit Inkrafttreten der UN-Behindertenkonvention im Jahr 2009 hat Leichte Sprache in allen Lebensbereichen zunehmend an Bedeutung gewonnen. Bei der Leichten Sprache handelt es sich um eine vereinfachte und barrierefreie Variante der deutschen Sprache. Leichte Sprache richtet sich vor allem an Menschen mit Lernschwierigkeiten. Zur Zielgruppe gehören auch funktionale Analphabeten, Menschen mit Hör- und Sehbehinderungen sowie Demenzkranke. Leichte Sprache ist außerdem eine Erleichterung für Personen, die nur wenig Deutsch können.

Das circa 20-seitige, reichhaltig bebilderte Heft „Arbeitslosen-Geld 2 und Eingliederung in den Arbeits-Markt“ vermittelt alle wesentlichen Informationen zum Arbeitslosengeld II und zur Integration in den Arbeitsmarkt.

„Mit dieser Broschüre möchten wir betroffenen Menschen den Zugang zu Informationen rund um das Unterstützungsangebot des Jobcenters erleichtern und ihnen helfen, komplexe Sachverhalte einfacher zu verstehen“, erklärt Thomas Holz, Betriebsleiter des Jobcenters Salzlandkreis.

Das Informationsheft „Arbeitslosen-Geld 2 und Eingliederung in den Arbeits-Markt“ kann über die Internetseite des Jobcenters Salzlandkreis unter dem Link www.jc.salzlandkreis.de/leistungsberechtigte/leichte-sprache  abgerufen werden.  

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x