Deutsch Russisch Englisch

Energieberatung - Kooperationsvereinbarung mit der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt e.V.

Jobcenter Salzlandkreis vermittelt Energieberatung

Im Rahmen der Gewährung von Arbeitslosengeld II erbringt das Jobcenter Salzlandkreis als Träger von Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II u.a. finanzielle Unterstützungsleistungen für die Kosten der Unterkunft und Heizung. Diese Aufwendungen werden nur dann in tatsächlicher Höhe anerkannt, soweit sie angemessen sind. Vielfach beruhen unangemessene Kosten für Unterkunft und Heizung auf überhöhten Energieverbrauchswerten. Für betroffene Kunden bedeutet das nicht selten eine ungedeckte Kostenlast - Überschuldung und Stromsperren drohen. Es liegt daher im Interesse des Jobcenters das Verbrauchsverhalten seiner Kunden im Sinne der Energieeinsparung positiv zu beeinflussen. 

Mit dem Ziel, gerade auch einkommensschwachen Haushalten Möglichkeiten der Energieeinsparung aufzuzeigen, haben Volkmar Hahn, Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt e.V., und Thomas Holz, Betriebsleiter des Jobcenters Salzlandkreis, am 4. Dezember 2018 eine gemeinsame Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Durch die Zusammenarbeit beider Partner sollen sowohl Kunden als auch Mitarbeiter des Jobcenters künftig für die Themen Energieeffizienz und Klimaschutz sensibilisiert werden. 

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt verfügt über ein flächendeckendes Beratungsnetz und langjährige Erfahrungen bei der Koordination und Durchführung der „Energieberatung für private Verbraucher“, einem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Projekt. Die Berater zeigen Ratsuchenden individuelle Lösungen rund um den sparsamen Umgang mit Energie auf. Neben der Bereitstellung von Informationsmaterialien sowie der Umsetzung von Vorträgen zum Thema Energieeffizienz und -sparen soll durch die gemeinsame Kooperation insbesondere eine qualitativ hochwertige, ganzheitliche und ebenso persönliche Beratung für die Kunden des Jobcenters Salzlandkreis gewährleistet werden.

Informationsmaterial